Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Katholikenrat Nürnberg

Hintergrund Katholikenrat

Der Katholikenrat Nürnberg wurde in den 70er Jahren gegründet und hat sich – nach den Pfarrgemeinderatswahlen im Frühjahr 2022 – für die neue Legislaturperiode bis 2026 neu gebildet.

Der neue Katholikenrat besteht aus 8 gewählten (4 für Bamberg und 4 für Eichstätt) und 3 geborenen Mitgliedern (Stadtdekan, Stellvertreter und Referentin des Stadtdekans). Außerdem wurden 2 Mitglieder berufen. Es handelt sich um Vertreter aus den Seelsorgebereichen der katholischen Kirche in Nürnberg und Nürnberg Land.

Das Gremium wurde im Rahmen eines neuen Statuts verkleinert, um Ehrenamtliche zu entlasten und handlungsfähiger zu werden.

Der Katholikenrat ist damit oberstes katholisches Laiengremium in der Stadt. Üblicherweise existieren in Dekanaten sog. Dekanatsräte, wie auch in Nürnberg für das Dekanat Nürnberg (Erzdiözese Bamberg) und das Dekanat Nürnberg-Süd (Diözese Eichstätt). Diese beiden Gremien gehen nahezu vollständig im Katholikenrat auf. Die beiden neuen Vorsitzenden (seit September 2022) sind Dr. Günter Heß und Roland Schwab.

Roland Schwab ist seit 2012 Mitglied im Katholikenrat und auch im Vorstand des Katholikenrats Nürnberg. Er stammt aus der Pfarrei Heilige Edith Stein in Langwasser und ist auch deren Pfarrgemeinderatsvorsitzender.

Dr. Günter Heß ist in der Gemeinde Zu Unserer Lieben Frau - Frauenkirche am Hauptmarkt - engagiert. Seit mehr als 20 Jahren sitzt er im Katholikenrat und war bereits von 2002 bis 2018 Vorsitzender des Gremiums. Außerdem ist Günter Heß seit 2014 auch Vorsitzender des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Bamberg. 

Vorsitzende der vergangenen drei Legislaturperioden

2010-2014: Dr. Günter Heß & Gerald Scharl
2014-2018: Dr. Günter Heß & Gerald Scharl; die beiden langjährigen Vorsitzenden Heß (Vorsitzender von 2002 - 2018) und Scharl (Vorsitzender 2006 - 2018) waren nicht mehr zur Wahl angetreten
2018-2022: Peter Laufkötter & Roland Schwab

Anschrift 

Vordere Sterngasse 1
90402 Nürnberg
E-Mail: katholikenrat.nuernberg@gmail.com   

Zusammenzusetzung

Vorsitzende

Dr. Günter Heß (für das Dekanat Nürnberg/Erzbistum Bamberg)
Roland Schwab (für das Dekanat Nürnberg-Süd/Bistum Eichstätt)

Dekane und geborene Mitglieder
  • Andreas Lurz, Stadtdekan von Nürnberg und Dekan von Nürnberg
  • N.N., stellvertretender Stadtdekan und Dekan von Nürnberg-Süd
  • Elke Pilkenroth, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Mitglieder im Katholikenrat 

  • N.N. (Dekanat Nürnberg)
  • Petra Beck (Dekanat Nürnberg)
  • Dr. Jutta Ertl (Dekanat Nürnberg)
  • Ulrike Fahrenschon (Dekanat Nürnberg-Süd)
  • Dr. Käthe Nerke (Dekanat Nürnberg-Süd)
  • Matthias Paul (Dekanat Nürnberg-Süd)

Stellungnahmen des Katholikenrats in der aktuellen Legislaturperiode

2. November 2022: zum Rücktritt des Bamberger Erzbischofs Dr. Ludwig Schick (Link zur Stellungnahme)

9. Dezember 2023: zur Ernennung des neues Erzbischofs Herwig Gössl (Link zur Stellungnahme)